Berichte und Neuigkeiten

Feierliche Übergabe des Bergbauwanderweges Süd an die Öffentlichkeit

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Arbeit wurde am Freitag, 01.10.2021 der komplett neu gestaltete Bergbauwanderweg Süd in einem Festakt der Öffentlichkeit präsentiert.

Hierzu lud der Knappenverein Schlägel & Eisen Bochum-Stiepel/Dorf von 1884 alle direkt an der Umsetzung dieses Projekts Beteiligten zu einer Eröffnungsfeier auf die Terrasse des Waldhauses am Bliestollen 44 ein.


Namentlich zu erwähnen sind hier:

  1. Die Stadtwerke Bochum und die Bezirksvertretung Süd für sehr großzügige finanzielle Unterstützungen
  2. Dr. Dietmar Bleidick als Autor der textlich neu gestalteten Schilder und Verfasser der Flyer und Broschüren, die im Zuge der Neugestaltung des Bergbauwanderweges produziert wurden
  3. Die Vereinsmitglieder Manfred Bähr und Wilhelm Hensing, die unendliche Stunden der Recherche investierten
  4. Gerhard Bergauer vom Katasteramt Bochum, dem wir das sehr gelungene Layout der neuen Schilder verdanken
  5. Bernhard Ewers, der federführend den Bergbauwanderweg digital auf der Website des Knappenvereins erstellte.

Mit direktem Blick auf die 2017 eingeweihte Kleinzeche Haunert hielt unser Ehrengast, Oberbürgermeister Thomas Eiskirch eine fesselnde Rede, in der 700 Jahre Bochum auch in Verbindung mit dem Bergbau, der fester Bestandteil der Bochumer Geschichte ist, gebracht wurde.

Im Anschluss wurde dann symbolisch eine Hinweistafel neben der Kleinzeche enthüllt.

Mit klassischer Currywurst und einem Pils fand eine gelungene Veranstaltung seinen gebührenden Abschluss. Alle geladenen Gäste bedankten sich für eine gelungene Veranstaltung.

Die Ruhrtrienale – Festival der Künste sucht Bergleute

Sind Sie Jahrgang 1920, 1925, 1926, 1932, 1970, 1988, 1993, 1995, 1996, 1998 oder 1999 und haben
Lust Teil eines Kunstprojekts der Ruhrtriennale zu werden?
Thematik:
Das Erwachsenwerden ist eine besondere Zeit und wir suchen Sie, um uns von Ihren individuellen
Eindrücken darüber zu berichten.

Absage der Delegiertenversammlung des Landesverbandes NRW in Bochum

Anhand der gesetzlichen Vorgaben, bis zum 31.10.2020 nur Veranstaltungen bis zu 100 Teilnehmern durchführen zu dürfen, hat der Landesvorstand sich darauf verständigt, diese Delegiertentagung in den März 2021 zu verschieben. Ein genaues Datum steht noch
nicht fest.

22. Ökumenischer Bergmannsgottesdienst zu Ehren der heiligen St. Barbara

Am 06. Dezember 2019 fand der 22. Ökumenischer Bergmannsgottesdienst mit großer Bergparade in Bochum statt. Ca. 320 Teilnehmer hatten sich in Bochum, bei mal wieder leider schlechten Wetter, in Bochum eingefunden. Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung die bei allen Teilnehmern sehr gut angekommen ist. Zum ersten mal hat auch die Bochumer Maiabendgesellschaft mit Ihrem Musikzug daran teilgenommen.

Barbaragottesdienst 2019 in Recklinghausen des B.V. General Blumenthal

Zweiter von links Bürgermeister Recklinghausen Christoph Tesche,, dritter von links Johannes Hartmann (Vorsitzender Landesverband NRW), vierter von links Siegfried Bonk (ehemaliger PS BW General Blumenthal), sechster von links Klaus Brüske (stellv. Bezirksleiter IGBCE Bezirk Recklinghausen), achter von links Norbert Maus (ehemaliger Gesamtbetriebsratsvorsitzender der RAG), neunter von links Hennes Sorger (ehemaliger PS von BW Blumenthal/AV

Geldern sagt „Glück auf!“

600 Bergleute besuchten am Sonntag die Drachenstadt. „Glück Auf Geldern“ war nach zwölf Jahren wieder Gastgeber der Landeskirchschicht.

Knappenverein Glück Auf Giershagen

Die Sylvester Kirchschicht des Knappenvereins Giershagen war wieder ein großer Erfolg. Bei der Bergmannsmesse, die vom Musikverein Giershagen und dem Männergesangsverein eindrucksvoll mitgestaltet wurde, war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt.

Hinweise für unsere Mitgliedsvereine

Der Landesvorstand von NRW möchte seine Mitgliedsvereine darauf hinweisen, das Einladungen für Veranstaltungen wie z.b., Vereinsjubiläen und Barabafeiern, Anträge für Verdienstauszeichnungen und Vereinsjubilare, sowie Hinweise auf Hochzeiten und Geburtstage bis zum 31. März bei der “ Geschäftsführung “ des Landesverbandes NRW schriftlich vorliegen sollten. Desto besser kann die Jahresplanung erfolgen. Sollten sich die Kontaktdaten des Mitgliedvereines ändern, durch Veränderung im Vorstand usw., bitte rechtzeitig die Geschäftsführung des Landesverbandes NRW darüber informieren. Siehe Kontakt.