Berichte und Neuigkeiten

22. Ökumenischer Bergmannsgottesdienst zu Ehren der heiligen St. Barbara

Am 06. Dezember 2019 fand der 22. Ökumenischer Bergmannsgottesdienst mit großer Bergparade in Bochum statt. Ca. 320 Teilnehmer hatten sich in Bochum, bei mal wieder leider schlechten Wetter, in Bochum eingefunden. Es war wieder eine sehr schöne Veranstaltung die bei allen Teilnehmern sehr gut angekommen ist. Zum ersten mal hat auch die Bochumer Maiabendgesellschaft mit Ihrem Musikzug daran teilgenommen.

Barbaragottesdienst 2019 in Recklinghausen des B.V. General Blumenthal


Zweiter von links Bürgermeister Recklinghausen Christoph Tesche,, dritter von links Johannes Hartmann (Vorsitzender Landesverband NRW), vierter von links Siegfried Bonk (ehemaliger PS BW General Blumenthal), sechster von links Klaus Brüske (stellv. Bezirksleiter IGBCE Bezirk Recklinghausen), achter von links Norbert Maus (ehemaliger Gesamtbetriebsratsvorsitzender der RAG), neunter von links Hennes Sorger (ehemaliger PS von BW Blumenthal/AV

Geldern sagt „Glück auf!“

600 Bergleute besuchten am Sonntag die Drachenstadt. „Glück Auf Geldern“ war nach zwölf Jahren wieder Gastgeber der Landeskirchschicht.

Knappenverein Glück Auf Giershagen

Die Sylvester Kirchschicht des Knappenvereins Giershagen war wieder ein großer Erfolg. Bei der Bergmannsmesse, die vom Musikverein Giershagen und dem Männergesangsverein eindrucksvoll mitgestaltet wurde, war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt.

Herner Bergleute gedenken der Heiligen ST. Barbara und Ehren verdiente Mitglieder

Einen feierlichen Gottesdienst feierten am 08.12.2018 die Herner Bergleute zu Ehren der Heiligen St. Barbara in der St. Bonifatius-Kirche. Der Gottesdienst, welcher von Pastor Reinhard Hörmann gehalten wurde, erinnert an die Schutzpatronin der Bergleute, die Heilige St. Barbara. Im letzten Jahr des Deutschen Steinkohlenbergbaus wurde auch daran erinnert, dass die 200 jährige Geschichte des heimischen Bergbaus in diesem Monat endet.
08.12.2018

Hinweise für unsere Mitgliedsvereine

Der Landesvorstand von NRW möchte seine Mitgliedsvereine darauf hinweisen, das Einladungen für Veranstaltungen wie z.b., Vereinsjubiläen und Barabafeiern, Anträge für Verdienstauszeichnungen und Vereinsjubilare, sowie Hinweise auf Hochzeiten und Geburtstage bis zum 31. März bei der “ Geschäftsführung “ des Landesverbandes NRW schriftlich vorliegen sollten. Desto besser kann die Jahresplanung erfolgen. Sollten sich die Kontaktdaten des Mitgliedvereines ändern, durch Veränderung im Vorstand usw., bitte rechtzeitig die Geschäftsführung des Landesverbandes NRW darüber informieren. Siehe Kontakt.